Sonniger Abistreich mit DJ

ÖHRINGEN SWR3-Partybus vor Richard-von-Weizsäcker-Schule

Bunte Luftballons füllen gestern Morgen die Aula der Richard- von-Weizsäcker-Schule (RWS). Trotzdem nimmt der übliche Schulunterricht seinen Gang. Um 9.30 Uhr dröhnt plötzlich laute Musik aus den Boxen des SWR-Partybusses. Es ist Abistreich!

Mit Spritzpistolen und Trillerpfeifen bewaffnet, stürmen die Abiturienten des Sozialwissenschaftlichen (SG) und Agrarwissenschaftlichen (AG) Gymnasiums die Klassenzimmer und drängen ihre überraschten Mitschüler in die Aula voller Luftballons. Sie geleiten die Lehrer – geschmückt mit rosa Enten und Schwimmflügeln – in einen abgesperrten Bereich außerhalb der Schule. Die Türen werden geöffnet. Die Schüler strömen ins Freie und jetzt merken auch die letzten, welch’ fröhliche Stunde geschlagen hat. Zusage „Am Montag haben wir die Zusage per Telefon erhalten“, sagt Abiturientin Doreen Hartmann strahlend: „Wir wussten nur, dass wir in der engeren Auswahl sind.“ Sie ist eine von 20 Schülern des Abistreich-Komitees. Drei Wochen zuvor hatte sich die Schule bei SWR3 „pimp my party“ beworben, um für ihre Veranstaltung DJ Josh Kochhann zu gewinnen. Tatsächlich wurden sie ausgelost. Schon morgens treffen die Abiturienten alle Vorbereitungen. Letzte Anweisungen schallen durchs Megafon in die aufgeregte Menge. Nebenbei baut das SWR3-Team den Partybus und das Mischpult auf. Dem Komitee hat der Gewinn optimal rein gespielt. „Es ist wegen der Prüfungen der einzige Tag, an dem die Party steigen kann“, erklärt Sabine Walter. „Und mit anderen sein Abitur zu feiern, ist super!“ Kreativ Die Abiturienten bieten den Mitschülern viel. Neben menschlichem Kicker, Cocktails und Waffeln ist ein Pool aufgebaut. Mit der Zeit landet ein Schüler nach dem anderen im Wasser. Bei Sonnenschein ist das aber leicht zu verkraften.Die Lehrer werden zu Spielern beim Kicker und müssen gegen zahlreiche Schüler antreten. „Der Kicker ist richtig toll und sollte in den Schulsport integriert werden“, scherzt Sport- und Geschichtslehrerin Kerstin Mai. Nebenbei legt DJ Josh Kochhann aktuelle Charthits auf. Er ist auch von der Idee „pimp my party“ begeistert und freut sich über die feierwütigen Abiturienten. Jungen Menschen ohne das nötige Know-How und Budget solch’ eine Möglichkeit zu geben, ist ihm wichtig. „ Sonst arbeite ich immer nachts und heute endlich mal draußen mit Sonnenbrille“ lacht Kochhann und spielt das nächste Lied ein. Für Lehrer und Schüler ist der Abistreich völlig überraschend. Die gute Organisation macht ihn aber für alle zu einem Fest in der Sonne. Mit Grillwürsten und Bierbänken versorgt, lassen es sich die Lehrer gut gehen. Die Schüler bevorzugen den Pool – eine der großen Attraktionen – und tanzen bis zum Mittag ausgelassen zur Musik vor dem Mischpult. „So ein überraschender und außergewöhnlicher Abistreich. Immer wieder gerne“, meint eine Schülerin. Darin sind sich alle einig.
Von Alisa Grün, Heilbronner Stimme (6.6.2013)

Bilder zum Vergrößern anklicken.

abistreich rws-öhringen 2013 abistreich rws-öhringen 2013 abistreich rws-öhringen 2013

abistreich rws-öhringen 2013 abistreich rws-öhringen 2013 abistreich rws-öhringen 2013

Alle Bilder von David Weber