Deutsch-Unterricht im Theater: Dantons Tod auf der Heilbronner Bühne

„Nicht nochmal Dantons Tod…“ war der erste Gedanke mancher unserer Mitschüler, nachdem uns der Besuch im Heilbronner Theater vorgeschlagen wurde. Mit diesem Stück hatten wir –die Jahrgangsstufe 1/6 – uns in den vergangenen Wochen doch nun wirklich schon lange genug beschäftigt. Allerdings keimte schon bald die Hoffnung auf, sich durch einen Theaterbesuch möglicherweise doch noch mit dem einen oder anderen Geheimtipp für das im nächsten Jahr bevorstehende Abitur vertraut zu machen.

So besuchten wir am 27. Januar schließlich die Inszenierung von Georg Büchners Revolutionsdrama Dantons Tod im Heilbronner Theater. Und diesen Besuch bereute nun wirklich niemand mehr: Nicht nur unsere Hoffnung auf spezielle ‚Geheimtipps‘ wurde erfüllt, auch schien einigen mit dem Ende der Theatervorstellung nicht nur wortwörtlich ein Licht aufgegangen zu sein. Dank einiger Gespräche mit unserer Deutschlehrerin Frau Gießler wurde uns schließlich auch das eine oder andere Symbol klar und die Interpretation des Stücks durch die Regisseure nachvollziehbarer. So wurde der Besuch der Heilbronner Vorstellung also eine sinnvolle Ergänzung zum Unterricht im Klassenzimmer und brachte uns Dantons Tod nochmal um einiges näher!