Studienfahrt nach London

Studienfahrt nach London

Die „Tower Bridge“, der „Big Ben“, das „London Eye“, … alles Sehenswürdigkeiten, die wir aus den Schulbüchern und dem Englischunterricht kennen!“ Für uns Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 2 bot sich Ende September 2014 die Möglichkeit, dies alles und noch viel mehr von Londen an Ort und Stelle zu sehen -also quasi ‚live‘.

Am Montag, den 29.09.2014 begann die dreitägige Studienfahrt in die britische Hauptstadt. Gleich bei der Ankunft am Londoner Flughafen wurden wir mit dem ersten Londoner Stereotyp begrüßt: dem Regenwetter. Doch schon am nächsten Tag genossen wir ungewöhnlich strahlenden Spätsommer-Sonnenschein und hatten die Möglichkeit beim ‚Change of the guard‘, dem Wachwechsel vor dem Buckingham Palace, zuzuschauen, sowie Sehenswürdigkeiten wie den ‚Piccadilly Circus‘, die ‚Tower Bridge‘, den ‚London Tower‘, ‚Big Ben‘, das ‚London Eye‘ oder auch die Houses of Parlaments teilweise zu Fuß und teilweise mit dem Sightseeingbus zu sehen.

Durch einzelne Referate, die wir zu den Sehenswürdigkeiten, der Geschichte und den Berühmtheiten Londons vorbereitet hatten, bekamen unsere Mitschüler/-innen alle möglichen dazugehörenden Informationen. Eine Bootsfahrt auf der Themse, bei der wir alles noch einmal aus einem anderen Blickwinkel sehen konnten, schloss den zweiten Tag in London ab.

Auch die Freizeit und somit die Möglichkeit, London selbst zu erkunden, kam nicht zu kurz: Nach einer Führung im Shakespeare-Globe-Theater und durch das dazugehörige Museum konnte am letzten Tag die Stadt in Kleingruppen auf eigene Faust erkundet werden – oder aber man nutzte die Gelegenheit, im Tate Modern, dem größten Museum für moderne Kunst auf der ganzen Welt, an einer typisch britischen Führung teilzunehmen.

Das gemeinsame Abendessen im Hardrockcafé war die passende Abrundung am Schluss einer Reise, auf der wir viel Neues entdecken konnten – und nun so manchen Text und manches Bild im Englischbuch besser verstehen werden!

Bilder zum Vergrößern anklicken