Schülerteam der Richard-von-Weizsäcker-Schule gewinnt 200 Euro beim ‚Bundeswettbewerb für Finanzen‘

Mehrere Teams der aus dem BEJ1 (d.h. aus der Klasse für das Berufs-Einstiegs-Jahr mit Hauptschulabschluss) beteiligten sich im laufenden Schuljahr am Bundeswettbewerb für Finanzen. „Uns liegt sehr daran, unsere Schülerinnen und Schüler praxisorientiert und mit Sinn für Verantwortung an das Thema Geld heranzuführen“, skizziert Lehrer Kai Friedrich seine Motivation, mit seinen Schülern an diesem von der My Finance Coach-Stiftung ausgetragenen Wettbewerb teilzunehmen. Die Jugendlichen hatten die konkrete Aufgabe, einen kompletten Finanzplan für eine Smoothie-Bar in der Schule zu erstellen. Das Team, bestehend aus Myron Zehnle, Joel Neuffer, Kristian Brunner und Robin Roth konnte sich deutschlandweit unter den 15 besten teilnehmenden Gruppen platzieren und sicherte sich damit ein Preisgeld in Höhe von 200 Euro. Ob das Geld nun zum Genuss von Smoothies ausgegeben oder in ein neues Projekt reinvestiert wird, ließ Kai Friedrich offen – zunächst jedoch wurde der Erfolg der Öhringer Schüler gebührend gefeiert.

Bild (privat): So sehen die erfolgreichen Öhringer Schüler aus!

Bild (privat): So sehen die erfolgreichen Öhringer Schüler aus!