Sport und mehr: Die Richard-von-Weizsäcker-Schule beim Öhringer Stadtlauf

Lange hatten die Schülerinnen und Schüler der Öhringer Richard-von-Weizsäcker-Schule für den Stadtlauf trainiert – und laut hatten sie und ihre Lehrerinnen und Lehrer die Werbetrommel gerührt: mit Erfolg! Denn mit 159 Teilnehmerinnen und Teilnehmern erreichte die Richard-von-Weizsäcker-Schule den zweiten Preis in der Schulwertung. Aber es ging mehr als nur um‘s Dabeisein, denn was zählte, war das schulische Gemeinschaftserlebnis, obwohl der Stadtlauf in den Osterferien stattfand. Vor allem erwies sich einmal mehr der Sport als Integrationsfaktor: „Gemeinsam mit ihren Paten aus unseren Regelschulklassen nahmen viele junge Syrer und Afghanen am Stadtlauf teil, die bei uns Deutsch lernen. So entstehen Gemeinschaften und Freundschaften auch außerhalb des Schulgebäudes“, freute sich Schulleiter Uwe Stiefel, der es sich als Sportlehrer natürlich nicht nehmen ließ, selbst mitzulaufen. Logistisch und finanziell unterstützt wurde die Teilnahme durch Roundtable 222 Hohenlohe – und nicht zuletzt wegen dieses Sponsorings wurde der Stadtlauf für die Weizäckerianer zu einem unvergesslichen Erlebnis.