Trikots im Zeichen der fünften Jahreszeit

Beim Faschingsvolleyballturnier der Öhringer Richard-von-Weizsäcker-Schule zählte nicht nur die sportliche Leistung

Dabeisein ist alles – dieses olympische Motto meinten die Organisatoren des traditionellen Faschingsvolleyballturniers ganz ernst: Die Fachschaft Sport der Richard-von-Weizsäcker-Schule hatte wie jedes Jahr eingeladen und gekommen waren am vergangenen Mittwoch 20 verschiedene Teams. Ansonsten ging es allerdings nicht so ernst zu: Es wurde auf dem Spielfeld zwar engagiert gefightet, aber auch viel gelacht – vor allem über die phantasievollen Kostümierungen der verschiedenen Mannschaften. Mit einem Preis für das gelungenste Kostüm ausgezeichnet wurde übrigens die Manschaft ‚Maisfeld‘ mit dem entsprechenden Outfit: Keiner war überrascht, dass es sich um Schüler/-innen des Agrarwissenschaftlichen Gymnasium handelte!

Die Preise für sportliche und ästhetische Leistungen wurden von der SMV gespendet, und ebenso auf Spenden – nämlich von Roundtable 222 Hohenlohe – konnte sich das Catering-Team verlassen, das Sportler und Zuschauer mit Speisen und Getränken versorgte. Die Fachschaft Sport blickt auf ein sehr gelungenes Turnier zurück und dankt allen Teams für ihre Teilnahme und allen Mitwirkenden für ein schönes Event, das wieder einmal viel Spaß gemacht hat und mit seiner guten Stimmung für Vorfreude auf das nächste Turnier gesorgt hat.

Bild (privat): In Kostümierung spielt es sich noch besser!

Bild (privat): In Kostümierung spielt es sich noch besser!