Schulstart am 04.05. – Informationen für alle KuK und SuS

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach der Schulschließung vom 17. März haben wir uns sicherlich alle wieder auf den Schulstart nach den Osterferien gefreut. Wie ihr/Sie aus der Presse und dem Brief aus dem Kultusministerium entnehmen konntet/konnten, wird der Schulstart erst ab Montag, 04.05.2020, schrittweise erfolgen.

Bei uns starten ab dem 04.05. erst einmal nur die Prüfungsklassen: Das sind bei uns die Klassen der JS 2, 2BFH2, 2BFLT2, PIA3, 2BKSP2, 2BFHK2, BfQ EE2, VAB, BEJ, VABO.

In der Zeit vom 18.05. bis 29.05.2020 finden an der Schule nur Prüfungen statt. Unterricht gibt es nur in besonderen Fällen (Lehrer und Schüler werden hier gesondert informiert).

In diesen Prüfungsklassen findet ein reduzierter Unterricht statt, der sich an den Prüfungsfächern orientiert.

Die Einzelheiten zu den jeweiligen Stundenplänen werden Mitte kommender Woche über Untis veröffentlicht.

Bei allen anderen Klassen müssen wir leider auf die gewohnte Umgebung verzichten und das HomeSchooling fortsetzen. Diese Phase wird bei uns mindestens bis zu den Pfingstferien gehen! Für alle Schüler und Lehrer, die sich hier trotz widriger Umstände engagieren recht herzlichen Dank. Für die Zeit nach dem HomeSchooling möchten wir alle Schüler, die zu einer Risikogruppe gehören, bitten, das beigefügte Formblatt ausgefüllt an der Schule abzugeben.

Ganz wichtig erscheint es uns, dass hier mit großer Selbstdisziplin weiter gearbeitet wird, um Nachteile für Euch, die Schüler, zu vermeiden.

Noch einmal wollen wir darauf hinweisen, dass es keine Bewertungen des HomeSchoolings gibt und dass jeder Schüler versetzt wird.

Zu den Prüfungsklassen:

Allgemeines:
In der Zeit vom 04.05. bis 15.05.2020 finden Vorbereitungen zu den Prüfungen statt. Dabei wird der Unterricht nur in den für die Prüfungen relevanten Fächern erteilt. Lehrer und Schüler, die zu der Risikogruppe gehören, sind vom Unterricht befreit und müssen die Vorbereitung über HomeSchooling machen. Schüler, die zur Risikogruppe gehören, sind verpflichtet das beigefügte Formblatt ausgefüllt an der Schule abzugeben.

In der Schule (außerhalb des Unterrichts) muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Im Unterricht ist dieser zwar nicht verpflichtend, aber wird von der Schulleitung auch empfohlen. Wir bitten alle sich an die Hygienehinweise des Kultusministeriums zu halten!
In der Zeit der Prüfungsvorbereitung sollen sich die Schüler auf die Prüfungen vorbereiten. Das schließt das Schreiben von Klassenarbeiten/GfS aus.

Pausenregelung:
Die Schule versucht den Unterricht so zu legen, dass eine weitgehende Entzerrung des Unterrichts möglich wird. Weiterhin wird versucht, den Kontakt zu anderen weitgehend zu vermeiden. Aus diesem Grund gibt es nur Pausen „im Klassenzimmer“.

Unser Bäcker wird bis Pfingsten nicht geöffnet haben.

 Details zu den einzelnen Schularten:

FSP/Kinderpflege:
Vom 04.05. bis zu den Pfingstferien finden weiterhin keine Praxistage in den Klassen 1BKSP, 2BFHK1 und 2BFHK2 statt.

Berufliche Gymnasien:
Die Kommunikationsprüfungen für die Schüler, die im 3. oder 4. Prüfungsfach Englisch gewählt haben, finden am 14. und 15. Mai statt.

VAB:
Ab dem 04.05. findet kein Tagespraktikum mehr statt.

Dank an das Stundenplanteam und die Abteilungsleiter, die schon seit einer Woche wieder arbeiten, um die Schulzeit und die anstehenden Prüfungen zu organisieren!

Viele Grüße aus der RWS

Uwe Stiefel        Albert Maisborn
Schulleiter          stv. Schulleiter

->Zu den FAQs des Kultusministeriums<-