SMV

Die Schülervertretung (SMV) dient der Vertretung von Interessen der Schüler in der Schule, der Beteiligung an den schulischen Gremien sowie der Durchführung übertragener und selbst gewählter Aufgaben im Rahmen der Unterrichts- und Erziehungsaufgabe der Schule. Sie ist an der Planung von Einzelveranstaltungen der Schule, die der Erweiterung des Unterrichtsangebots dienen, zu beteiligen und hat das Recht, die Einrichtung von Arbeitsgemeinschaften beim Schulleiter zu beantragen. Weitere allgemeine Informationen gibt es hier (Schülermitverantwortung in Baden-Württemberg). Zur Seite unserer Schülersprecherin oder unseres Schülersprechers geht es hier (Schülersprecherin/Schülersprecher). Die SMV-Aktionen werden hier veröffentlicht (SMV-Aktionen).

Was ist ein Vertrauenslehrer?

Der Vertrauenslehrer ist wie der Name schon sagt, ein Lehrer des Vertrauens für Sie und Ihre Mitschüler. Er wird deshalb alle zwei Jahre von den Schülern der RWS gewählt.

Vermittler zwischen Schüler und Lehrer

Manchmal kann es zwischen Lehrer und Schüler zu einem Konflikt kommen, der trotz vieler Gespräche nicht zu lösen ist. Hier kann der Vertrauenslehrer als neutrale Person zwischen beiden Seiten zu vermitteln versuchen und somit zu einer Lösung des Konfliktes beitragen.

Ansprechpartner für andere Probleme

Natürlich kann es auch andere Problembereiche – auch im Privaten –  geben. Der Vertrauenslehrer sucht mit Ihnen nach Lösungen oder bemüht sich um eine Person, die professionelle Hilfe bietet.

Berater der SMV

Er beteiligt sich an den Sitzungen der SMV, um die Schüler vertrauensvoll zu beraten. Hier geht es zu der Seite der Vertrauenslehrer (Vertrauenslehrer).